Abstrakt - Expressiv - Emotional

Stephan Mundi ruft immer eine Emotion hervor, egal mit welchem Medium er sich gerade auseinandersetzt. Dieses Gefühl beim Betrachter bleibt aber intrinsisch und es muss auch nicht identisch mit der Gefühlslage im Künstler beim Vorgang des Schaffens sein.

Wenn der Rezipient sich ganz auf das Dargestellte einlässt und sich öffnet, ist immer ein befriedigender und gefühlvoller Kunstgenuss garantiert. Dies schafft der Künstler dadurch, dass er unterbewusst mit Antagonismen, Farbe und Form, Licht und Schatten, stillen leisen sowie aufrührerischen lauten Passagen arbeitet.

Mundis Arbeitsweise erschafft Mikro- und Makro-Ereignisse auf der Leinwand, die jeder Betrachter in seinem Tempo mit dem Auge abwandern kann. So kommt Mundi stets zu einer schlüssigen aber nie geschlossenen Bildwirkung.

Kunsthistoriker Dietmar H. Kroepel

"THE SIEGE", Acryl auf Leinwand, 80 x 100 cm, 05/22